Roots of Routes. Mobilität und Netzwerke zwischen Vergangenheit und Zukunft

Edited by Henny Piezonka, Lutz Käppel & Andrea Ricci | 2023

Roots of Routes. Mobilität und Netzwerke zwischen Vergangenheit und Zukunft

Edited by Henny Piezonka, Lutz Käppel & Andrea Ricci | 2023


Paperback ISBN: 9789464261936 | Imprint: Sidestone Press | Format: 170x210mm | 122 pp. | ROOTS Booklet Series • 02 / 2023 | Language: German | 10 illus. (bw) | 82 illus. (fc) | Keywords: archaeology; origins, routes; networks; mobility; trade; knowledge; prehistory; classical antiquity | download cover | DOI: 10.59641/z2700cl

Read online or downloaded 1655 times

We will plant a tree for each order containing a paperback or hardback book via OneTreePlanted.org.

Menschen und Räume waren schon immer durch Routen verbunden: Pfade, Wege und Straßen – zu Lande, zu Wasser und manchmal auch durch die Luft, über Stock und Stein ebenso wie über Holzbohlen, Pflaster und Asphalt. Menschen und Tiere folgten ihnen. Die Routen lenkten den Kreislauf von Rohstoffen und Waren. Sie bestimmten die Wege, auf denen die Menschen vor Elend und Gefahr flohen, und sie bildeten die physischen und imaginären Adern der Netzwerke zwischen Gemeinschaften. All diese kulturellen und biologischen Konnektivitäten sind die Bausteine für die Umgestaltung vergangener (und gegenwärtiger) Gesellschaften.

In dieser Broschüre – der zweiten in der Broschürenreihe des Exzellenzclusters ROOTS an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel – legen wir die Wurzeln dieser Routen frei: Von den Anfängen in der Steinzeit bis in die heutige Zeit gab es ausgeprägte Routen, die den Austausch von Gegenständen, Praktiken und Wissen zwischen den Menschen ermöglichten. Viele dieser alten Routen sind heute nicht nur sichtbar geblieben, sondern sogar noch in Betrieb: von den Seidenstraßen, die die Kontinente überspannen, bis zu den lokalen Routen des Ochsenwegs in Schleswig-Holstein, von den Wasserwegen Mesopotamiens und den Flusswelten der Waldzone bis zu den spirituellen Routen der philosophischen Kontemplation. Aber auch Isolation und Unterbrechungen ehemals etablierter Routen, z.B. in der wikingerzeitlichen Diaspora, haben sich als richtungsweisend für kulturelle Entwicklungen erwiesen. In einem Kaleidoskop von Perspektiven wird die Rolle von Landschaft und Klima untersucht. Besonderes Augenmerk wird auf jene Routen gelegt, auf denen Gegenstände, Rituale und damit auch kulturelle Praktiken transportiert wurden. Es wird gezeigt, dass religiöse Rituale, Wissen und sogar philosophische Erkenntnisse ihre Wurzeln in der Bewegung entlang von Routen haben.

Diese und die vielen anderen Themen in diesem Heft veranschaulichen, wie sehr die Entwicklung menschlicher Gesellschaften von den Wegen bestimmt wird, über die sie miteinander verbunden oder nicht verbunden sind. Moderne Narrative einer grenzenlosen, offen zugänglichen Welt, die auf einer urban-industrialisierten Erfahrung (oder Agenda) beruhen, können Risse bekommen, wenn wir tief genug in die Vergangenheit blicken. Es sind die Pfade, die ganz konkreten Verbindungen im materiellen wie im geistigen Sinne, die das Leben der Menschen, ihr Dasein und ihre Entwicklung in der Welt beeinflussen. Kommunikation und Dialog entlang der Wege und Netzwerke müssen aufrechterhalten werden, denn sie der Garant für ein gutes Zusammenleben der Menschen auf dieser Welt waren und sind.


Also available in English here.

Vorwort: Perspektiven zu vergangenen Routen, Netzwerken und Gesellschaft in herausfordernden Zeiten
Johannes Müller

Kapitel 1: ROOTS of Routes: Die Wurzeln von Wegen – Verbindungen in der (Ur-) Geschichte

Einführung: Zur Geschichte der Wege, die Menschen, Orte und Ideen verbinden
Henny Piezonka, Lutz Käppel, Andrea Ricci

Globalisierung? Welche Globalisierung?
Tim Kerig

Kapitel 2: Den richtigen Weg wählen

Wege in der Landschaft – Ökologische und soziale Bedingungen für den Austausch von Waren, Ideen und Menschen in der Vergangenheit
Walter Dörfler

Gemeinsam unterwegs – Die Verflechtung von menschlichen und tierischen Wanderungen
Henny Piezonka und Karolina Varkuleviciute

Klimaflucht
Mara Weinelt

Kapitel 3: Wie weit reichen Wege zurück?

Versunkene Pfade in der Nordsee – Auf den Spuren spätpaläolithischer Rentierjäger vor der Küste Helgolands
Berit Valentin Eriksen und Wolfgang Rabbel

Ursprünge der Seidenstraße
Johanna Hilpert und Jutta Kneisel

“On the Road Again”: Reisewege durch Jütland – Der Ochsenweg, eine jahrtausendealte Route
Jutta Kneisel, Bente Majchczack, Franziska Engelbogen, Anna K. Loy, Oliver Nakoinz

Wandeln auf alten Pfaden – Nutzen wir noch immer keltische Wege?
Franziska Engelbogen

Gekappte Verbindungen – Drei Wikinger auf Abwegen
Jens Schneeweiß und Henny Piezonka

Kapitel 4: Wege von Dingen und Technologien

Rind und Wagen – der erste “Wilde Westen” in Europa? Die Innovation „Rad“ zwischen Ostsee und Schwarzem Meer 3500-2500 v.u.Z.
Johannes Müller

Wege übers Moor
Jan Piet Brozio

Der Weg zum Reichtum – Bernsteinstraßen im bronzezeitlichen Europa
Benjamin Serbe und Khurram Saleem

Die Analyse von Bernstein
Khurram Saleem and Benjamin Serbe

Die Macht des Wassers – Konnektivität durch Wasser in Mesopotamien
Andrea Ricci

Wie kam Buddha zu den Nordmännern nach Schweden?
Jens Schneeweiß

Kapitel 5: Wege von Ritualen und Wissen

Am Ende des Weges – Was Gräber uns über Netzwerke und Kontakte in der Urgeschichte verraten
Fynn Wilkes and Henry Skorna

Meerjungfrauen, Gesichter, Häuser und Vögel – Symbole der Konnektivität
Jutta Kneisel

Theoria – Die Pilgerfahrt zum Heiligtum als Reise zur Erkenntnis oder Was das moderne Konzept der „Theorie“ mit einer religiösen Praxis im Alten Griechenland zu tun hat
Lutz Käppel

Wege zwischen den Welten – Die rituelle Ökologie von Flüssen
Henny Piezonka

Kapitel 6: Fazit und Ausblick

Entlang des Weges – Ein Blick zurück nach vorn
Lutz Käppel, Henny Piezonka, Andrea Ricci

Übersichtskarte der Projektstandorte
Autorinnen und Autoren
Weiterführende Literatur
Impressum

Prof. dr. Lutz Käppel

Studies of Classics in Tübingen and Oxford, PhD 1990, Habilitation 1997, Professor of Classics, especially Greek Literature at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 1999-, Ordinary Member of the German Archaeological Institute 2000-, Dean of the Faculty of Humanities 2006-2008, Co-Coordinator of the Kiel Graduate School ‘Human Development in Landscapes’ 2007-2016; Speaker of the University’s Research Focus ‘Social, Environmental, Cultural Change’ 2007–.

read more

Dr. Andrea Ricci

Andrea Ricci is an archaeologist specialised in the study of the prehistory of Southwestern Asia. He completed his first MA studies at La Sapienza University in Rome (Italy) and then he received a second MA degree at Durham University (UK). After completing his PhD in the framework of the Graduate School “Human Development in Landscapes” at Kiel University, he held a post-doctoral position at the Eurasia Department of the German Archaeological Institute. He is currently a scientific coordinator of the Cluster of Excellence ROOTS at Kiel University. He has conducted field projects in Azerbaijan, Georgia, and Syria.

read more

Dr. Henny Piezonka

Henny Piezonka (PhD, Free University Berlin, 2010) has been a Junior Professor for Anthropological Archaeology at Kiel University, Germany, since 2016. In May 2023, she was appointed University Professor for Prehistoric Archaeology at the Free University Berlin, Germany.

read more

Abstract:

Menschen und Räume waren schon immer durch Routen verbunden: Pfade, Wege und Straßen – zu Lande, zu Wasser und manchmal auch durch die Luft, über Stock und Stein ebenso wie über Holzbohlen, Pflaster und Asphalt. Menschen und Tiere folgten ihnen. Die Routen lenkten den Kreislauf von Rohstoffen und Waren. Sie bestimmten die Wege, auf denen die Menschen vor Elend und Gefahr flohen, und sie bildeten die physischen und imaginären Adern der Netzwerke zwischen Gemeinschaften. All diese kulturellen und biologischen Konnektivitäten sind die Bausteine für die Umgestaltung vergangener (und gegenwärtiger) Gesellschaften.

In dieser Broschüre – der zweiten in der Broschürenreihe des Exzellenzclusters ROOTS an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel – legen wir die Wurzeln dieser Routen frei: Von den Anfängen in der Steinzeit bis in die heutige Zeit gab es ausgeprägte Routen, die den Austausch von Gegenständen, Praktiken und Wissen zwischen den Menschen ermöglichten. Viele dieser alten Routen sind heute nicht nur sichtbar geblieben, sondern sogar noch in Betrieb: von den Seidenstraßen, die die Kontinente überspannen, bis zu den lokalen Routen des Ochsenwegs in Schleswig-Holstein, von den Wasserwegen Mesopotamiens und den Flusswelten der Waldzone bis zu den spirituellen Routen der philosophischen Kontemplation. Aber auch Isolation und Unterbrechungen ehemals etablierter Routen, z.B. in der wikingerzeitlichen Diaspora, haben sich als richtungsweisend für kulturelle Entwicklungen erwiesen. In einem Kaleidoskop von Perspektiven wird die Rolle von Landschaft und Klima untersucht. Besonderes Augenmerk wird auf jene Routen gelegt, auf denen Gegenstände, Rituale und damit auch kulturelle Praktiken transportiert wurden. Es wird gezeigt, dass religiöse Rituale, Wissen und sogar philosophische Erkenntnisse ihre Wurzeln in der Bewegung entlang von Routen haben.

Diese und die vielen anderen Themen in diesem Heft veranschaulichen, wie sehr die Entwicklung menschlicher Gesellschaften von den Wegen bestimmt wird, über die sie miteinander verbunden oder nicht verbunden sind. Moderne Narrative einer grenzenlosen, offen zugänglichen Welt, die auf einer urban-industrialisierten Erfahrung (oder Agenda) beruhen, können Risse bekommen, wenn wir tief genug in die Vergangenheit blicken. Es sind die Pfade, die ganz konkreten Verbindungen im materiellen wie im geistigen Sinne, die das Leben der Menschen, ihr Dasein und ihre Entwicklung in der Welt beeinflussen. Kommunikation und Dialog entlang der Wege und Netzwerke müssen aufrechterhalten werden, denn sie der Garant für ein gutes Zusammenleben der Menschen auf dieser Welt waren und sind.


Also available in English here.

Contents

Vorwort: Perspektiven zu vergangenen Routen, Netzwerken und Gesellschaft in herausfordernden Zeiten
Johannes Müller

Kapitel 1: ROOTS of Routes: Die Wurzeln von Wegen – Verbindungen in der (Ur-) Geschichte

Einführung: Zur Geschichte der Wege, die Menschen, Orte und Ideen verbinden
Henny Piezonka, Lutz Käppel, Andrea Ricci

Globalisierung? Welche Globalisierung?
Tim Kerig

Kapitel 2: Den richtigen Weg wählen

Wege in der Landschaft – Ökologische und soziale Bedingungen für den Austausch von Waren, Ideen und Menschen in der Vergangenheit
Walter Dörfler

Gemeinsam unterwegs – Die Verflechtung von menschlichen und tierischen Wanderungen
Henny Piezonka und Karolina Varkuleviciute

Klimaflucht
Mara Weinelt

Kapitel 3: Wie weit reichen Wege zurück?

Versunkene Pfade in der Nordsee – Auf den Spuren spätpaläolithischer Rentierjäger vor der Küste Helgolands
Berit Valentin Eriksen und Wolfgang Rabbel

Ursprünge der Seidenstraße
Johanna Hilpert und Jutta Kneisel

“On the Road Again”: Reisewege durch Jütland – Der Ochsenweg, eine jahrtausendealte Route
Jutta Kneisel, Bente Majchczack, Franziska Engelbogen, Anna K. Loy, Oliver Nakoinz

Wandeln auf alten Pfaden – Nutzen wir noch immer keltische Wege?
Franziska Engelbogen

Gekappte Verbindungen – Drei Wikinger auf Abwegen
Jens Schneeweiß und Henny Piezonka

Kapitel 4: Wege von Dingen und Technologien

Rind und Wagen – der erste “Wilde Westen” in Europa? Die Innovation „Rad“ zwischen Ostsee und Schwarzem Meer 3500-2500 v.u.Z.
Johannes Müller

Wege übers Moor
Jan Piet Brozio

Der Weg zum Reichtum – Bernsteinstraßen im bronzezeitlichen Europa
Benjamin Serbe und Khurram Saleem

Die Analyse von Bernstein
Khurram Saleem and Benjamin Serbe

Die Macht des Wassers – Konnektivität durch Wasser in Mesopotamien
Andrea Ricci

Wie kam Buddha zu den Nordmännern nach Schweden?
Jens Schneeweiß

Kapitel 5: Wege von Ritualen und Wissen

Am Ende des Weges – Was Gräber uns über Netzwerke und Kontakte in der Urgeschichte verraten
Fynn Wilkes and Henry Skorna

Meerjungfrauen, Gesichter, Häuser und Vögel – Symbole der Konnektivität
Jutta Kneisel

Theoria – Die Pilgerfahrt zum Heiligtum als Reise zur Erkenntnis oder Was das moderne Konzept der „Theorie“ mit einer religiösen Praxis im Alten Griechenland zu tun hat
Lutz Käppel

Wege zwischen den Welten – Die rituelle Ökologie von Flüssen
Henny Piezonka

Kapitel 6: Fazit und Ausblick

Entlang des Weges – Ein Blick zurück nach vorn
Lutz Käppel, Henny Piezonka, Andrea Ricci

Übersichtskarte der Projektstandorte
Autorinnen und Autoren
Weiterführende Literatur
Impressum

Prof. dr. Lutz Käppel

Studies of Classics in Tübingen and Oxford, PhD 1990, Habilitation 1997, Professor of Classics, especially Greek Literature at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 1999-, Ordinary Member of the German Archaeological Institute 2000-, Dean of the Faculty of Humanities 2006-2008, Co-Coordinator of the Kiel Graduate School ‘Human Development in Landscapes’ 2007-2016; Speaker of the University’s Research Focus ‘Social, Environmental, Cultural Change’ 2007–.

read more

Dr. Andrea Ricci

Andrea Ricci is an archaeologist specialised in the study of the prehistory of Southwestern Asia. He completed his first MA studies at La Sapienza University in Rome (Italy) and then he received a second MA degree at Durham University (UK). After completing his PhD in the framework of the Graduate School “Human Development in Landscapes” at Kiel University, he held a post-doctoral position at the Eurasia Department of the German Archaeological Institute. He is currently a scientific coordinator of the Cluster of Excellence ROOTS at Kiel University. He has conducted field projects in Azerbaijan, Georgia, and Syria.

read more

Dr. Henny Piezonka

Henny Piezonka (PhD, Free University Berlin, 2010) has been a Junior Professor for Anthropological Archaeology at Kiel University, Germany, since 2016. In May 2023, she was appointed University Professor for Prehistoric Archaeology at the Free University Berlin, Germany.

read more










We will plant a tree for each order containing a paperback or hardback book via OneTreePlanted.org.

You might also like:


© 2024 Sidestone Press      KvK nr. 28114891           Privacy policy     Sidestone Newsletter     Terms and Conditions (Dutch)